peyron

PROFIL

Eine französische Segelsport-Legende

Loïck Peyron kam schon früh mit dem Segelsport in Berührung und absolvierte im Alter von 18 Jahren die erste Solofahrt bei der Minitransat. In den neunziger Jahren feierte er  zahlreiche Erfolge mit dem Trimaran „Fujicolor“, unter anderem den viermaligen Gewinn der ORMA-Weltmeisterschaft. 1999 und 2005 siegte er außerdem bei der Transatlantikregatta Transat Jaques Vabre. Ein Weltumseglungsrekord folgte schließlich im Jahr 2012, als Peyron die Jules Verne Trophy in 45 Tagen und 13 Stunden gewann. Diese Zeit wurde erst im Januar 2017 unterboten. 2014 gelang ihm zudem der Rekord bei der Einhandregatta Route du Rhum. Mit der Banque Populaire VII gelang es ihm, die Strecke innerhalb von nur sieben Tagen und 15 Stunden zu bewältigen. Es war seine 49. Atlantiküberquerung und die 19. Solofahrt. 

Read more
Die schönste Reise ist die, die wir noch nicht unternommen haben.
Loïck Peyron

WUSSTEN SIE SCHON?

1. Loïck Peyron ist Flugzeug-, Helikopter und Tragschrauber-Pilot.

 

2. Loïck Peyron spielt gerne Video-Spiele und mag besonders „Red Dead Redemption“, „Fallout“ und „Assassin’s Creed“.

 

3. Im Alter von 15 Jahren war Loïck Peyron Regionalmeister im Freestyle-Skateboarden.

Read more
payron
payron

IMPRESSIONEN.

IMPRESSIONEN.

GRÖSSTE ERFOLGE

2014
Sieger Rout du Rhum in Rekordzeit
2012
Jules Verne Trophy
2011
Sieger Barcelona World Race
2005
Sieger Transat Jaques Vabre
1999
Sieger Transat Jaques Vabre

VIER FRAGEN.

Was machen Sie, wenn Sie gerade nicht segeln?
Ich träume vom nächsten Törn.

 

Wie wird der Segelsport in zehn Jahren aussehen?
Ich denke, dass faltbare Tragflächensegel beim Regatta- wie beim Fahrtensegeln eine Rolle spielen werden – ich arbeite daran!

 

Was wollen Sie schon immer machen?
Mit meiner Familie um die Welt segeln – und zwar auf einem Katamaran, den ich bereits gezeichnet, aber noch nicht gebaut habe. 

 

Segeln ist...
...die beste Schule für das Leben.

Read more
payron
.

.

.